• Tilo Geisel

Fotoziel "Kochquelle"


Für meine Fototour hatte ich leider trübes, graues Wetter. Ich habe versucht Motive zu finden, auf denen kein Himmel zu sehen ist. Ausgestattet mit dem 105-erMakro, dem 24/70 und dem 70 /200 Objektiv war ich ausreichend ausgerüstet. Natürlich durfte mein Stativ bei diesen Lichtverhältnissen nicht fehlen. Ich versuchte immer Farbe in das Motiv zu bekommen. Dafür eignete sich das frische Grün der Moose oder das bräunlich, orange Laub besonders.

Unmittelbar hinter der Fischräucherei in Kunsterspring (Nähe Neuruppin) zweigt links ein Weg in das Naturschutzgebiet „Kunsterspring“ ab. Die Landschaft ist geprägt von einem eiszeitlich entstandenen Relief, dem kleinen Fließ, der Kunster und einem abwechslungsreichen Buchen-Nadelholzbestand. Der Weg führt entlang des Kunsterteiches, anfangs durch Nadelwald, der aber nach einem kurzen Wegstück in einen Rotbuchenbestand übergeht. Mit etwas Glück kann man hier Graureiher oder auch den seltenen Eisvogel beobachten.

Die Kunster hat sich hier tief in die eiszeitliche Moränenlandschaft eingeschnitten. Zahlreiche kesselartige, vermoorte Quellen speisen das Fließ. Nach einer Fließstrecke von wenigen Kilometern mündet das glasklare Bächlein in den nahe gelegenen Tornowsee.

Entlang des Wanderweges, der unmittelbar an der Kunster verläuft, stoßen wir auf teils uralte Buchen sowie eine 250 Jahre alte Rotfichte.

Der hohe Anteil an Totholz zeugt davon, dass im Schutzgebiet nicht mehr gewirtschaftet wird. Nach einer Gehzeit von ca. 20 min. erreicht man die sogenannte Liebeswiese. Dabei handelt es sich um eine vermoorte Feuchtwiese, umgeben von Wald.

Weiter entlang an der mäandrierenden Kunster erreicht man die Kochquelle. Über eine Holzbrücke gelangt man über die Kunster zur Quelle. Das Wasser wird hier direkt von unten aus dem Boden gedrückt, wobei es beim Austritt den Sand aufwirbelt. Das Blubbern erinnert an einen Kochtopf, daher die Namensgebung „Kochquelle“.Auf der anderen Seite der Kunster führt der Weg durch ein abwechslungsreiches Relief zurück zum Kunsterteich und zum Ausgangspunkt.

#Buchen #Kunster #Naturschutzgebiet #Bächlein #Kochquelle #Quelle

© Tilo Geisel 2016 / Erstellt mit Wix.com